2. Etappe - Leumann (SUI) & Ryf (SUI) verteidigen bei perfekten Bedingungen ihre Leadertrikots. - Snow Bike Festival
The Snow Bike Festival is a 4-day MTB stage race, which takes place in the wonderful region of Gstaad, Switzerland.
mountain biking, snow biking, atbike, extreme sports, gstaad, winter sports, downhill mountain biking
21322
post-template-default,single,single-post,postid-21322,single-format-standard,do-etfw,de,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

20 Jan 2. Etappe – Leumann (SUI) & Ryf (SUI) verteidigen bei perfekten Bedingungen ihre Leadertrikots.

Auf der heutigen Etappe stand der wunderschöne aber anspruchsvolle Rundkurs zum Lauenensee an. Bevor die Fahrer allerdings Richtung Lauenen aufbrechen konnten, mussten sie sich zuerst ins Turbachtal hinaufkämpfen. Den Gipfel erklomm als erster Nicola Rohrbach, wofür ihm heute Abend als «King of the Mountain» der Land Rover Bergpreis überreicht wird. Nadine Rieder wird zur «Queen of the Mountain» gekührt. Zurück aus dem Turbachtal folgte ein kurzes Flachstück bis vor dem Dorfeingang die kurze aber steile «Mur de Lauenen» einige Fahrer zum Absteigen zwang. Gleich hinter dem Dorf folgte dann die 3.5 km lange und 150 Meter hohe Steigung zum idyllischen Lauenensee. Über die Abfahrt nach Lauenen und einige schmale Singletrails führte der Weg schliesslich zurück nach Gstaad ins Ziel.

Nach den extrem schwierigen Bedingungen von gestern sanken die Temperaturen heute Nacht genug, damit unsere lokalen Partner mit den Pistenbullys für optimale Bodenverhältnisse sorgen konnten. Bis auf wenige Passagen war die gesamte Etappe sehr gut befahrbar. Auch die Sonne schien mit uns kooperieren zu wollen und ermöglichte eine atemberaubende Aussicht auf den Lauenensee und das umliegende Bergpanorama. Einige Fahrer entschieden sogar, dem Rennen eine untergeordnete Bedeutung zukommen zu lassen, um stattdessen noch eine zweite Runde um den See zu drehen. Zurück im Ziel schienen auch die letzten von gestern noch grimmigen Gesichter mit einem fröhlichen Lächeln versehen.

Joris Ryf (SUI) kam mit einer Minute Vorsprung auf den zweitplatzierten Nicola Rohrbach (SUI) ins Ziel. Als dritter überquerte der Italiener Alessandro Saravalle die Ziellinie. Bei den Frauen machte Katrin Leumann (SUI) das Rennen, dicht gefolgt von Ramona Kupferschmied (SUI), welche nur zehn Sekunden später eintraf. Der dritte Platz erkämpfte sich Hielke Elferink (NED). Die Leadertrikots behalten somit ihre ursprünglichen Besitzer.

Das Snow Bike Festival neigt sich bereits dem Ende zu. Morgen wird die dritte und letzte Etappe über eine Distanz von 28.6km und 889 Höhenmeter den Fahrern noch einmal alles abverlangen. Der Kuhstall in Gsteig sowie der Anstieg aufs Eggli (4.7 km und 475 Höhenmeter) bilden die Highlights der Strecke.

 


KONTAKT

Maximilian Wussler
Event Manager
Email: media@snowbikefestival.com

DOWNLOAD
Bilder
Videos
Resultate
Media Zone