1. Etappe - Leumann (SUI) & Paris (FRA) meistern als schnellste die schwierigen Bedingungen. - Snow Bike Festival
The Snow Bike Festival is a 4-day MTB stage race, which takes place in the wonderful region of Gstaad, Switzerland.
mountain biking, snow biking, atbike, extreme sports, gstaad, winter sports, downhill mountain biking
21310
post-template-default,single,single-post,postid-21310,single-format-standard,do-etfw,de,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-7.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

19 Jan 1. Etappe – Leumann (SUI) & Paris (FRA) meistern als schnellste die schwierigen Bedingungen.

Der Ausgangspunkt der heutigen Etappe bildete die Gstaader Promenade. Von hier aus machten sich die Fahrer auf den Weg nach Saanen, wo die Strecke nicht wie ursprünglich geplant weiter nach Rougemont verlief, sondern aufgrund der schwierigen Bodenverhältnisse stark verkürzt wurde. Es folgte direkt die Königspassage der heutigen Etappe. Über eine Strecke von 7 km mit 590 Höhenmeter kämpften sich die Fahrer via Chalberhöni hinauf aufs Eggli. Die anschliessende Abfahrt hat den Fahrern einiges abverlangt. Geendet hat die Etappe schliesslich im Land Rover Finish Village bei der Talstation Gstaad-Eggli.

Wie bereits am Vortag vermutet, wurden die Bedingungen für die Fahrer nicht einfacher. Ein erheblicher Teil der Strecke musste zu Fuss zurückgelegt werden und der Aufstieg zum Eggli war enorm kräftezehrend. Oben angekommen verteilten unsere Volunteers Iso-Getränke, Wasser und um den veränderten Kundenwünschen nach Liebe entgegenzukommen auch Umarmungen. Für die Abfahrt vom Eggli hinunter war neben fahren auch rutschen, stürzen und rennen eine weitverbreitete Technik um schliesslich wieder Ebene zu erreichen.

Der Franzose Alexis Paris kam etwas überraschend als erster ins Ziel gestürmt nachdem am letzten «Waterpoint» auf dem Eggli noch Nicola Rohrbach, Sieger des Snow Bike Festivals 2017, an der Spitze lag. Joris Ryf belegte den zweiten Platz, dicht gefolgt von Nicola Rohrbach. In der Kategorie der Frauen gewann Katrin Leumann mit einem Vorsprung von rund 3 Minuten auf die zweitplatzierte Nadine Rieder. Als dritte überquerte schliesslich Hielke Elferink die Ziellinie.

Morgen erwartet die Fahrer ein wunderschöner Rundkurs. 35.3 km und ein total von 759 Höhenmeter gilt es zurückzulegen. Der erste Anstieg führt die Fahrer ins Turbachtal hoch und wieder zurück, bevor der Weg in Richtung Lauenen fortgesetzt wird. Kurz hinter dem Dorf erfolgt der zweite Anstieg zum idyllischen Lauenensee. Über schmale Singletrails führt der Weg anschliessend zurück nach Gstaad.

 


KONTAKT

Maximilian Wussler
Event Manager
Email: media@snowbikefestival.com

DOWNLOAD
Bilder
Videos
Resultate
Media Zone